Datenschutz

Die Führung der Robinsonliste ist an den im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen orientiert. Verbraucherdaten werden in keinem Fall unbefugt an Dritte weiter gegeben oder verkauft, insbesondere nicht für Werbezwecke.

Die technische Abwicklung erfolgt über einen nach ISO 9001:2000 zertifizierten IT-Dienstleister.

Die Listenverwaltung speichert und kombiniert keine persönlichen Informationen bei Privatpersonen und reichert Adressen auch nicht mit personenbezogenen Inhalten an.

Im übrigen gelten die ausgewiesenen Nutzungsbedingungen und die Vereinssatzung.